Fachbericht10/4/2019

Sabine Prodan, Head of Business Development bei MDD, teilt ihre Expertise zu Online Berichten und publizierte im Oktober 2019 diesen Artikel Online First. 

Online first.

«Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert.»

Dieses Zitat der ehemaligen Hewlett-Packard-Chefin Carly Fiorina beschreibt den Umfang der durch die Digitalisierung ausgelösten Veränderungen. Veränderungen, die fast alle Lebens- und Arbeitsbereiche betreffen. In der Welt des Reportings stellen die Möglichkeiten der Digitalisierung einen Quantensprung dar – für die Leser der Reportings, für Investoren, Regulatoren, die berichtenden Unternehmen und alle, die für die Erstellung der Unternehmensberichte verantwortlich sind.

Online first ist eine Zusammenfassung der acht grössten Vorteile des Online-Reportings. MDD ist als unabhängiger Schweizer Systementwickler auf die Erstellungsprozesse für das digitale Reporting spezialisiert. Das MDD-Angebot beinhaltet ein erfahrenes Team, eine umfassende Know-how-Partnerschaft und die technologische Plattform, um die notwendigen Prozesse zur Digitalisierung zukünftiger Reportings aufzusetzen.

Best-Practice Beispiel: Der Online-Report von Swisscom.

Vorteil Nr. 1

Der Leser steht im Mittelpunkt.

Das Online-Reporting eröffnet den Autoren der Unternehmensberichte die Möglichkeit, die Berichte konsequent an den Interessen ihrer Leser auszurichten. Dabei steht die Lesefreundlichkeit der Berichte an erster Stelle. Die kontinuierliche Optimierung des Reportings erfolgt datenbasiert. Grundlage hierfür ist die Tracking-Analyse, mit der sich das Verhalten der User beim Lesen nachvollziehen lässt. Die durch das Tracking gewonnenen Erkenntnisse erlauben eine zielgerichtete Weiterentwicklung der Berichte. Entscheidende Fragen sind: Wie wird der Bericht gefunden? Wie gross ist die Reichweite des Berichts? Wie verläuft der Lesefluss? Welche Inhalte kommen gut an? Wie oft und wie lange werden diese gelesen? Auf welchen Endgeräten werden die Unternehmensberichte aufgerufen? Smartphone, Tablet, Desktop? Die Full-HTML-Lösung eines Online-Reports erlaubt das Leser-Tracking wie bei einer üblichen Website.

Vorteil Nr. 2

Mobile first.

Always on. Die Art und Weise, wie wir uns informieren, hat sich in den letzten Jahren radikal verändert. Zeitungen werden online und Bücher auf dem Tablet gelesen. Unternehmensdaten werden unterwegs gecheckt, verglichen und bewertet. Das Online-Reporting entspricht unseren aktuellen Lese- und Informationsgewohnheiten.

Vorteil Nr. 3

Das vergangene Geschäftsjahr erleben.

Die wichtigsten Ereignisse lebendig werden lassen; Emotionen wecken und sowohl aktiv als auch interaktiv informieren; ein Jahresrückblick als Video und animierte Grafiken, die die Geschäftsentwicklungen, Zusammenhänge und Auswirkungen veranschaulichen: Mit solchen Elementen macht das Lesen des Geschäftsberichts Spass und die Bindung zum Unternehmen wird gestärkt.

Emotional, glaubwürdig und informativ: Der Jahresrückblick von Swisscom als Video.

Vorteil Nr. 4

Nur für Sie.

Im Online-Reporting kann der Leser mit dem Bericht interagieren und erhält so praktisch personalisierte Inhalte. Dies geschieht, indem er die für ihn relevanten Daten filtert und so zum Beispiel in Analysetools die Kennzahlen im gewünschten Format vergleicht. Das ist in Form von Tabellen oder durch animierte Chart Generators möglich.

Kennzahlen ganz einfach vergleichen: Das Online-Reporting von Swisscom.

Vorteil Nr. 5

Über Suchmaschinen besser gefunden werden.

Im Gegensatz zu einem PDF können beim Online-Report relevante Unternehmensdaten spezifisch mit Metadaten angereichert werden und so eine Online-Recherche vereinfachen. Online besser gefunden zu werden, ist eine gute Grundlage, um die gewünschte Aufmerksamkeit potenzieller Investoren zu erhalten – eine Chance sowohl für kleinere Unternehmen als auch für Global Players.

Vorteil Nr. 6

Für Social Media verfügbar.

Im Rahmen der Unternehmenskommunikation zählt der Geschäftsbericht zu den wichtigsten Instrumenten. Sind die Daten, Fakten, News und Storys einmal im Online-Reporting erfasst, können ausgewählte Themen ganz einfach zum Bestandteil der übergreifenden Unternehmenskommunikation werden – zum Beispiel in Form von Posts, LinkedIn-Beiträgen und so weiter.

Vorteil Nr. 7

Exploratorisch lesen.

Relevante Daten schnell finden, vergleichen und analysieren: Der Online-Report ermöglicht es dem Leser, weiterführende Informationen zu ausgewählten Themen intuitiv zu finden und diese zu recherchieren. Klickt er zum Beispiel auf einen Fachbegriff mit Erklärungen im Glossar, öffnet sich ein Pop-up-Fenster mit zusätzlichen Informationen. Intelligente Verlinkungen führen in verschiedene Bereiche des Reports oder zu weiteren Unternehmensberichten wie dem Finanz-, dem Nachhaltigkeits- oder auch dem Klimareport.

Vorteil Nr. 8

Responsive Design.

Ob Desktop, Tablet oder Smartphone – die Darstellungen von Tabellen, Texten, Grafiken, Bildern und Animationen passen sich bezüglich Bildschirmgrösse und Bildschirmausrichtung dem jeweiligen Gerät an.

Erfolgsfaktoren des Online-Reportings mit der MDD-Plattform.

Das Online-Reporting ist nicht durch Seitenzahlen begrenzt. Alle Inhalte der Unternehmensberichte werden medienneutral aufbereitet und sind interaktiv sowie multifunktional einsetzbar. Die MDD-Plattform bietet die Möglichkeit, das Reporting zu erstellen und auf verschiedenste Publikationsformate auszurichten.

Zu den Erfolgsfaktoren des zukünftigen Online-Reportings zählen die Berücksichtigung des Leseverhaltens der User, eine gut durchdachte Customer Journey, eine möglichst intuitive Leseführung im Sinne des User Experience Design und die Umsetzung im Responsive Webdesign. Das Online-Reporting ermöglicht eine zielgerichtete datenbasierte Weiterentwicklung sowie eine Optimierung der Unternehmensberichte.

Über weitere Details informiert Sie Sabine Prodan gerne persönlich.

Sabine Prodan ist Head of Business Development bei MDD und Co-Präsidentin von XBRL Schweiz sowie Expertin für XBRL und digitales Reporting.

Sabine Prodan
Head of Business Development
Co-Präsidentin XBRL Schweiz
Tel.: +41 58 810 12 34
E-Mail: s.prodan@mdd.ch