Fachbericht6/1/2018

Vorsprung durch XBRL

Die Digitalisierung der Erstellungsprozesse von Reportings gewinnt an Bedeutung. XBRL bietet viele Möglichkeiten den Reporting Prozess zukunftsgerichtet zu optimieren. Bereits heute können Unternehmen den Vorsprung durch XBRL nutzen.

  1. Ein Standard für unterschiedlichste Berichte.
    Mit dem XBRL-Standard können Unternehmen interne sowie externe Reports und Datenflüsse abdecken. Traditionell für die externe Berichterstattung genutzt, ermöglichen heutige Tools die Standardisierung für alle Interessengruppen.
  2. Manuelle Arbeitsschritte entfallen.
    Herkömmlicherweise stehen Daten in Papierform, als Text/Tabelle oder PDF zur Verfügung. Der Informationsempfänger filtert die Daten, strukturiert sie neu und überführt sie in seine eigenen Systeme. Nach Implementierung von XBRL werden die Daten elektronisch übermittelt und können vom Empfänger in ein eigenes Analyse-Tool eingelesen werden.
  3. XBRL überwindet Sprachgrenzen.
    Wenn Investoren Unternehmen verschiedener Regionen der Welt miteinander vergleichen, erschweren unterschiedliche Sprachen häufig den Prozess. XBRL erleichtert es, dass diese Informationen sprachenunabhängig zugänglich gemacht werden.

Autor: Armin Galliker, Geschäftsführer & Inhaber Management Digital Data AG